Kundenkarte


6 Gute Gründe für die SERVICE-KARTE Ihrer Center Apotheke

3% Sparvorteil
Diesen Einkaufsvorteil erhalten Sie mit Ihrer Service-Karte automatisch und sofort auf das gesamte Sortiment, ausgenommen auf verschreibungspflichtige Medikamente.

Arzneimittelsicherheit
Ihre Dauermedikamente sind uns bekannt.
Bei einer Zusatzbehandlung (z.B. mit selbstgekauften Arzneien) können wie einfach und schnell eine eventuelle vorhandene Arzneimittelwechselwirkung erkennen.

Kostenaufstellungen
Wir erstellen Ihnen Sammelquittungen für das Finanzamt oder die Krankenkasse über die von Ihnen im Jahr erbrachten Zuzahlungen, Mehrkosten und Privatkäufe. So haben Sie keine "Zettelwirtschaft" mehr und verschenken kein Geld.

Befreiungsnachweis
Mit Ihrer Einverständniskeitserklärung erfassen wir auch gleichzeitig den Befreiungsnachweis Ihrer Krankenkasse. Damit können Sie den Nachweis zu Hause lassen, denn wir wissen Bescheid und erinnern Sie auch gerne wenn die Befreiung verlängert werden muss.

Elektronisches Gedächtnis
Mit Ihrer Service-Karte bietet Ihnen die Center Apotheke immer den aktuellen Überblick Ihrers Gesundheitsbedarfs - so können wir Ihnen z.B. weiterhelfen auch wenn Ihnen der Name des benötigten Medikamentes gerade nicht "einfällt"

Gesundheit aktuell
Wir schicken Ihnen gerne regelmäßig Gesundheits-Tips (z.B. für Diabetiker und Allergiker) und aktuelle Meldungen über Wirkstoffverbesserungen oder neue Arzneimittel, die für Sie interessant sein könnten. Bei Arzneimittel-Rückrufen der Industrie wissen wir, ob Sie betroffen sind und informieren Sie umgehend.

So haben Sie die Vorteile in der Hand

Ihre persönliche Service-Karte können Sie bei Ihrem nächsten Besuch mitnehmen, schnell und bequem - Sie brauchen nur die ausgefüllte "Einverständniskeitserklärung" vorzulegen.

_____________________________________________________

Einverständniserklärung zum Herunterladen

Interessiert an unserer Service-Karte?

Dann laden Sie sich doch einfach unsere Einverständniserklärung herunten, füllen diese aus und bringen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in der Apotheke mit.

Oder schicken Sie die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung an uns.

Einverständniserklärung jetzt herunterladen!

News

Waschen, cremen, inspizieren
Waschen, cremen, inspizieren

Waschen, cremen, inspizieren

Eine Diabeteserkrankung wirkt sich auch negativ auf die Haut aus. Mögliche Folgen sind Pilzerkrankungen und unangenehmer Juckreiz. Mit einer guten Blutzuckereinstellung und der richtigen Pflege lässt sich jedoch gut vorbeugen.   mehr

Tipps gegen Demenz
Tipps gegen Demenz

Von Bewegen bis Blutdruckkontrolle

Demenz ist für die meisten Menschen ein Albtraum. Auch für die WHO – sie rechnet in den nächsten Jahrzehnten weltweit mit einer regelrechten Demenz-Epidemie. Mit konkreten Empfehlungen zur Prävention will sie dieser Entwicklung entgegensteuern.   mehr

Riskante Wechselwirkung bei Asthma
Riskante Wechselwirkung bei Asthma

Betablocker-Tropfen + Asthma-Mittel

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mittel über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen besonders hoch.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6
Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6

Sinn oder Unsinn?

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B6 verleihen starke Nerven und verbessern die Konzentration – so versprechen es zumindest einige Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter der Werbung?   mehr

Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie
Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie

Angst vor der Impfung?

Manche Menschen haben so panische Angst vor Spritzen, dass sie auf Impfungen lieber verzichten. Eine neue Kurzzeit-Therapie des Max-Planck-Instituts soll gegen die Spritzenphobie helfen – und damit die Covid-19-Impfung ermöglichen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Oktober

Was tun, wenn die Mundrose blüht?

Was tun, wenn die Mundrose blüht?

Von Nulltherapie bis Antibiotika

Eigentlich ist die Mundrose eine harmlose, nicht ansteckende Erkrankung. Trotzdem ist sie tückisch: ... Zum Ratgeber
Center Apotheke Jana Pehr
Inhaberin Jana Pehr
Telefon 02855/8 28 03
Fax 02855/79 94
E-Mail servicemail@center-apo-voerde.de